England 2022

Hostfamilies  After the arrival we met our host families who were all very nice.” (Neele)  “While we were on the ferry, we had our very first conversation with a native English speaker. The lady was very kind and it was funny and interesting to talk to her.” (Leni & Eva)  “After arriving at our home for this week, we met our host family. They are very friendly and helpful and they have two little and cute dogs. There are also other students from Austria, Panama, France and also young Germans who come from Cologne. We eat together and they told us that they were very excited to learn English and live the British life.” (Adrian & Kai)  „I really like our host family but I think the dog is planning to attack us.” (Sarah) “The cat is very lovely but I have never eaten that much cat hair before.” (Marie) weiterlesen …

GameTreff – interaktiver Elternabend am 29.09.2022 ab 18:30 Uhr

Egal ob Konsole, PC oder Smartphone. Games sind beliebt, um mal eben abzutauchen und andere Welten zu erleben, um zu entspannen und auch um sich mit Freund*innen zu treffen.Games sprechen immer mehr unterschiedliche Zielgruppen an – mittlerweile nicht mehr nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene.Der GameTreff gibt Einblicke in unterschiedliche Spielgenres, die während des Abends selbst ausprobiert werden können. In informativen Vorträgen geht es um Immersion, Spielflow und wertvolle Tipps zum Umgang mit Games in der Erziehung.Neben den Computerspielen können Sie auch in die Welt der Virtual Reality (VR) eintauchen und neue Erfahrungen sammeln. Der Abend wird vom OK Kiel ausgerichtet. Weitere Informationen finden Sie hier. Wir bitten um kurze Rückmeldung per Mail an Katrin.grimm(at)gsp-ploen.de, von denjenigen, die an dem Game Treff teilnehmen möchten.

Stadtradeln 2022

Das Team GSP hat es in diesem Jahr mit 6809 km geschafft, 1048,6 kg Kohlenstoffdioxidausstoss zu vermeiden. Ich danke den 34 aktiven Radler:innen für ihr Engagement. Der aktivste Radler hat 1352 km erreicht, die Plätze danach fuhren 542,9 km, 477,3 km, 455 km und 400 km. Und das in nur drei Wochen! – Großartig! Nun sind wir gespannt auf die Tombola, welche jährlich von der Stadt ausgerichtet wird. Ich drücke allen Teilnehmer:innen die Daumen.

Segel WM in England

Wir waren dabei! Hier ein Bericht von Vivien: Samstag Heute Morgen sind wir alle voller Motivation um 7:45 zum Frühstück gelaufen, einige sogar schon in ihrem Neoprenanzug. Anschließend ging es direkt zu den Booten. Es war bereits ein riesiges Durcheinander vor Ort und alle eilten hektisch umher. Taktisch gut überlegt war die Positionierung unserer Feven direkt an der Slip-Bahn, um möglichst schnell ins Wasser zu gelangen. Allerdings musste sich jeder Segler vor dem Ablegen ein Armband mit zugewiesener Nummer abholen, was bei 370 Personen – wie zu ertwarten war – zu einer Schlange mit langer Wartezeit führte. Als jeder sein Armand hatte und das Singal zum Ablegen  erklang, ging es bei uns zügig aufs Wasser, während andere noch Ewigkeiten an der Rampe warten mussten.  Im Regattagebiet angekommen, ist plötzlich die Fock von Sander und Leon mit einem lauten Knall abgefallen. Anscheinend ist die Kugel, an der die Fock oben befestigt weiterlesen …

Exkursion ins Landesarchiv zum Workshop “Wola 1944” des Geschichtsprofils (E-Phase)

Unser Geschichtsprofil des Gymnasiums Schloss Plön hat am 15. September das Landesarchiv in Schleswig besucht. Wir haben einen Workshop über Heinz Reinefarth absolviert, der von Rafal Rucinski vom Pilecki-Institut (Berlin) angeleitet wurde. Der Workshop wurde in vier verschiedene Abschnitte gegliedert. Der erste Abschnitt bestand aus einer Aktivierungsübung, in der wir mit unserem Vorwissen verschiedene geschichtliche Daten zuordnen mussten rund um Deutschlands Angriffskrieg auf Polen und die darauffolgende Verfolgung und Hinrichtung der jüdischen Bevölkerung. Nachdem wir diese Einheit erfolgreich geschafft hatten, hat Herr Rucinski einen Vortrag gehalten über die Geschichte Polens vor und während des Zweiten Weltkrieges. Hierbei lag besonderes Augenmerk auf dem Hitler-Stalin-Pakt: Dieser Pakt beinhaltete, dass Polen unter der UdSSR und NS-Deutschland aufgeteilt wird und dass die Sowjetunion mit Deutschland Information, Technologie und Ressourcen austauscht. Im Anschluss sind wir dann zum dritten Programmpunkt gekommen, bei dem wir uns mit Heinz Reinefarth beschäftigt haben. Zuerst wurde uns die Geschichte Reinefarths weiterlesen …

Bosau 2022

Die Klassen 6a, 6b und 6c haben sich gemeinsam mit dem Fahrrad auf den Weg nach Bosau gemacht. Vor uns liegt eine spannende Zeit mit viel Spaß und Herausforderungen, die als Klassengemeinschaft gemeistert werden müssen. Tag 1: Anfahrt und Bosau Rallye Tag 2: Nach einer ruhigen Nacht und etwas Regen zum Frühstück, bauen die 6a und 6b jeweils ein Floß. Der Nachmittag wird zeigen, ob die Gefährte seetüchtig ist und welche Klasse gegen den energischen Westwind paddeln kann. Die 6c löste gemeinsam bei zahlreichen Spielen schwierigste Probleme und viele kletterten am Nachmittag über sich hinaus – dank den zuverlässigen und ermutigenden Mitschüler:innen. Abends kochten Herr Müller und Herr Nentwig unter großem Beifall und Lob für alle am Grill. Tag 3: Heute haben wir weniger Sonne, doch immerhin kein Regen. Die 6c darf endlich ihr Floß bauen. Die 6a klettert hoch hinaus und die 6b kocht gemeinsam am (mit Feuerstahl selbst weiterlesen …

Kutter-Wanderfahrt am SRSV

Unsere Kuttertour 2022 auf der dänischen SüdseeEin Abenteuer ist eine Reise in das völlig Unbekannte. Bevor Segler die Nase in den Wind halten, wissen sie nicht genau welchen Kurs sie einschlagen werden. Aber gerade diese Ungewissheit darüber was exakt als nächstes passiert und ob der Wind seine Richtung ändern wird, verstärken das Gefühl, sich auf einer Abenteuerreise zu befinden und es bringt Spannung und Aufregung ins Geschehen. Ich kann vergewissern, dass die diesjährige Kuttertour ein Abenteuer für sich war und möchte diese Erfahrung gegen keinen Preis auf der Welt eintauschen.Den Wind, der die Haare wild durcheinander pustet, die kühle Gischt im Gesicht und die warme Sonne auf der Nasenspitze zu spüren geben einem das atemberaubende Gefühl von grenzenloser Freiheit. Wir wussten dank Windfinder zwar welche Kurse wir einschlagen konnten, aber als die Kuttertour am 02. Juli in Damp startete und wir die Kutter beluden, wussten wir gewiss noch nicht was weiterlesen …

Abenteuer

Unsere 5. Klassen waren einen Tag mit unserer Schulsozialarbeiterin Lara Hoops unterwegs, um gemeinsam zahlreiche Schwierigkeiten und Aufgaben zu lösen. Nur gemeinsam sind wir stark und finden als Klassengemeinschaft zusammen.

Sommerfest am SRSV

Sommer, Sonne, Wasserrutsche… bei perfekten Bedingungen konnten die Mitglieder unserer Ruder- und Segel-Trainingsgruppen ihren Familien endlich einmal zeigen, was man an unserem Bootshaus so alles machen kann. So wurde viel ausprobiert, gelacht, gegessen oder einfach nur in der Sonne gechillt – ein herrlicher Tag für Groß und Klein. Außerdem wurden vier neue “RS Tera” getauft, die unseren Bootspark erweitern.

Schön, dass ihr da seid!

Heute wurden 93 neue Schülerinnen und Schüler in der Nikolaikirche eingeschult und von ihren neuen Klassenlehrkräften Frau Surkau, Frau Beckmann, Frau Groß und Herrn Paasch samt den Klassen-Paten durch die Plöner Innenstadt zur Schule geleitet. Neun aufregende, wundervolle und hoffentlich erfolgreiche Schuljahre liegen nun gemeinsam vor uns. Wir freuen uns schon sehr auf diese gemeinsame Zeit. Musikalisch wurde die Einschulung bezaubernd von unserem Unterstufen-Orchester unter der Leitung von Herrn Henkel begleitet. Vielen Dank dafür!

Willkommen zurück!

Wir freuen uns sehr darauf, euch alle am Montag wieder zu sehen! Dieses Jahr starten wir erst um 8:35 Uhr in das neue Schuljahr: Es geht mit zwei Klassenlehrer:innenstunden los und danach mit Unterricht nach Plan weiter. Am Dienstag kommen dann unsere neuen “Kleinen” zu uns: die 5-Klässler:innen werden in der Nikolaikirche eingeschult und sind ab der 2. Stunde endlich bei uns im Altbau. 🥰

Fußballturnier 2022

Nach zwei Jahren Corona konnte in diesem Jahr das beliebe Fußballturnier im Schlosspark wieder stattfinden. Dank der perfekten Organisation durch Herrn Behr und Herrn Hamann konnte die Schulgemeinschaft spannende aber vor allem faire Spiele bewundern. Vielen Dank an die beiden Ausrichter und die zahlreichen Schiedsrichter.

Deutschunterricht mal anders

Kernfachtag Deutsch Am Dienstag hat der Schultag unseres Kernfachs ein wenig anders ausgesehen als normalerweise.  Um unsere Einheit zu Sprache und Sprachentwicklung und auch das zwölfte Schuljahr abzurunden, haben wir uns morgens bei Frau Belker in Grebin getroffen, um bei ihr unseren Kernfachtag Deutsch zu veranstalten und anschließend gemeinsam zu Grillen.  Da die fachlichen Aufgaben selbstverständlich nicht zu kurz kommen sollten, haben wir zunächst in Gruppen verschiedene Themen rund um das Thema Sprache bearbeitet.  Beginnend mit dem Thema der Entstehung von Sprache, ihrer Entwicklung und wie zum Beispiel Kinder diese erlernen – über Kommunikation und den entstehende Sprachproblemen – haben wir uns schließlich den Zusammenhang zwischen Sprache, Denken und Wirklichkeit erarbeitet und darüber diskutiert, ob man überhaupt denken kann, wenn man keine Sprache beherrscht.  Abgerundet wurde das Ganze mit einem Besuch von dem Deichkind Mitglied Porky, der von der Gruppe interviewt wurde, die sich mit der Thematik der Jugendsprache auseinandergesetzt weiterlesen …

Kieler Woche Sieger!

133. Marinekutterregatta anlässlich der Kieler Woche 2022: Unter den Jugendwanderkuttern, die zu dieser KiWo nur mit fünf Booten vertreten waren, hat der SRSV Platz 1 und Platz 3 erreicht. Zudem wurde er als beste Jugendmannschaft der Kutterwettbewerbe ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung!

Projektwoche 2022

Endlich wieder eine Projektwoche! In diesem Jahr sogar im Sommer – dadurch waren auch Outdoor-Projekte möglich. Hier ein Bericht aus der Schülerzeitung: https://scheinwerfer-online.de/category/prowo-2022/ Hier Stimmen zu der Woche: https://scheinwerfer-online.de/24823-2/

Ehrung in Berlin!

Über 700 Jugendliche aus 13 Bundesländern haben sich beim bundesweiten Jugendwettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ beteiligt. 31 Preisträgergruppen wurden am 20. Juni 2022 in Berlin ausgezeichnet, darunter auch eine Projektgruppe des Gymnasiums Schloss Plön. Mit ihrem Thema „Jung und freiwillig im DDR-Knast“ haben sich die Jugendlichen dem Thema „Jung sein in Umbruchszeiten“ (1989/90) gewidmet und konnten damit die Jury überzeugen.Geehrt wurden die Preisträgergruppen u.a. vom Beauftragten der Bundesregierung für Ostdeutschland, Staatsminister Carsten Schneider und der Direktorin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur Dr. Anna Kaminsky. Der Journalist und YouTuber Mirko Drotschmann, auch bekannt als MrWissen2go, hat die Preisverleihung moderiert. Die Schülerinnen Cordelia Utermark, Franziska Mudter und Emmy Jicha der 11. und 12. Klasse des Gymnasiums berichtet: Einen Tag vor der Preisverleihung durften wir auf Einladung der Stiftung anreisen, Berlin erkunden und am Rahmenprogramm der Stiftung für Aufarbeitung der SED-Diktatur teilnehmen. Unser Beitrag thematisierte die Verhältnisse von Osten weiterlesen …

Abitur bestanden

74 Abiturientinnen und Abiturienten haben heute in einer großen Feier in der Nikolaikirche in Plön ihr Abiturzeugnis von der Schulleiterin Frau Paulsen erhalten. Mit gewohnter Sorgfalt von der Oberstufenleiterin Frau Dr. Christiansen vorbereitet und liebevoll geleitet, konnten über 400 Gäste, darunter Vertreter:innen der umliegenden Schulen, der MUS, der Stadt, des Kreises Plön und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur, einen würdigen Abschluss der Schulzeit unseres Abiturjahrgang 2022 erleben. Neben zahlreichen lobenden und humorvollen Worten sind besonders die musikalischen Beiträge der Abiturientinnen und Abiturienten unter der Leitung von Herrn Juretzka zu erwähnen. Es war ein eindrucksvoller Beweis, dass Musik eine wichtige Säule unserer Schule ist. Wir gratulieren Marie Sophie Mund zum besten Abitur des diesjährigen Abiturjahrgangs mit einem Notendurchschnitt von 1,0 und unglaublichen 4×15 Punkten in den Abiturprüfungen, sie wurde für ihre herausragenden Leistungen durch die Stadt Plön, vertreten durch den Bürgermeister Herrn Winter, ausgezeichnet! Außerdem gratulieren wir Jan Dibbern weiterlesen …

Endlich wieder Musik!

Durch die Pandemie konnten unsere jungen Musikerinnen und Musiker über zwei Jahre nicht auftreten, ja zum Teil sogar nicht einmal proben… Dass es unsere Ensembles aber immer noch gibt, bewies unser neues Unterstufenorchester unter der Leitung von Herrn Henkel mit Unterstützung von Frau Bohrmann in einem kleinen “privaten” Konzert nur für die Eltern der Kinder. Und welch eine Fest war das für Augen und Ohren! Musik verbindet – das haben wir einmal mehr erlebt. So verließen wir nach dem Konzert die Schule mit einem selig beschwingten Gefühl und der Gewissheit, dass es mit der Musik wie auch mit dem Leben weitergeht. Vielen Dank allen Aktiven

Podiumsdiskussion

Bei einer Informations – und Diskussionsveranstaltung für die Oberstufe am 20.05. ging es um europapolitische Fragen und ihren Auswirkungen auf Schleswig-Holstein. Eingeladen waren Tim Brockmann (CDU, Mitglied des Landtages) und Niclas Herbst (EVP-Fraktion ; Mitglied des Europäischen Parlaments). Inhaltlich äußerten sich die Politiker zu den Themenbereichen Wirtschaft und Nachhaltigkeit, die Auswirkungen des russischen Angriffs auf die Ukraine für Europa und Deutschland, mögliche Gründe für EU-Skepsis und die Chancen für Jugendliche durch die EU.  Die vielen engagierten und interessierten Schülerfragen machten deutlich, wie viele der angesprochenen Themen unseren Schülerinnen und Schülern unter den Nägeln brennen.  Die Veranstaltung wurde souverän und kenntnisreich moderiert von Hanna Hamdorf und Enrico Möller (beide Q1w). Alle Anwesenden waren sich einig darüber, dass man so eine Veranstaltung in nicht allzu ferner Zukunft gerne wiederholen beziehungsweise erweitern könnte.

“MINT”

Steht für “Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik” und es kann als Wahlpflicht-Fach von den 9.&10. Klassen gewählt werden. Am Donnerstag wurde der Unterricht ans Bootshaus verlegt. Thema des Tages: Gewässerkundliche Untersuchung des Planktons, der Trübung, des Sediments und der Temperatur in verschiedenen Tiefen.  Wir finden: eine großartige Aktion!

Siegerehrung

Die Ehrung der nominierten Schulen und die Preisverleihung für die Schule des Jahres 2022 waren eine sehr würdigende und spannende Veranstaltung in einem schönen Ambiente. Die Leistungen des GSP während der Pandemie wurden sehr wertschätzend und lobend hervorgehoben. Wir acht Abgesandten aus Eltern-, Lehrer- und Schülerschaft waren stolz, unsere Schule dort vertreten zu dürfen. Auch wenn wir dieses Mal keinen Preis gewonnen haben, fühlen wir uns geehrt, in den engen Kreis der Nominierungen in Schleswig Holstein gelangt zu sein. Vielen Dank allen, die so viel Energie und Herzblut in die Bewerbung gesteckt haben und nicht in Rendsburg dabei sein konnten! Hier finden Sie einen Bericht vom NDR „Schule des Jahres 2022“ – Bericht der Pressestelle des Ministeriums

Richtfest 2.0

Noch keine sechs Monate ist es her, da wurde der Grundstein für das neue Gebäude feierlich gelegt (Link) Doch dank der gemeinsamen Anstrengung von Schule, Kreis und Handwerk ist es gelungen, schon heute den Rohbau für das neue Gebäue zwischen Musiktrakt, Turnhalle und neuer Aula zu feiern. In Anwesenheit von Presse, Politik und Schulgemeinschaft fanden Frau Paulsen als Schulleiterin, Landrätin Frau Ladwig und Kreispräsidenten Herrn Leyk jeweils viele lobende Worte für alle Beteiligten. Zurecht – denn das Gebäude lässt erahnen, welches Juwel hier entsteht und im Herbst eingeweiht werden soll. Übrigens: das letzte Richtfest ist noch keine vier Jahr her! Es tut sich was am GSP…

Ein eigener Roman!

Dass Schülerinnen und Schüler im Unterricht Geschichten schreiben, das wissen wir aus (zum Teil auch leidvoller) Erfahrung. Aber dass eine Schülerin der 12. Klasse einen ganzen Roman mit fast 400 Seiten schreibt, das ist doch eher ganz selten. Dass sie den dann auch noch selbst veröffentlicht – das haben wir noch nie erlebt! Denn dazu und auch für das Marketing braucht man unglaublich viel Know-How, Willensstärke und Energie (sie hat extra eine eigene Homepage erstellt!) Und als wäre das alles nicht schon beeindruckend genug, spendet sie vom Erlös auch noch die Hälfte für Flüchtlingskinder aus der Ukraine! Mit größtem Respekt haben wir das Interview mit Leia A. Wittfot im Scheinwerfer (klick) gelesen, und natürlich auch gleich ein Exemplar online bestellt. Wir hoffen, sie signiert es und freuen uns auf die Lektüre. 😊 https://www.rora-hunter.de https://www.instagram.com/rora_hunter/

Wir sind DAZ Zentrum!

Ein herzliches Willkommen allen Kindern, die aus der Ukraine zu uns kommen! 🤗 Seit dem 25.04. sind wir offiziell Zentrum für Deutsch Als Zweitsprache (DAZ). Bisher haben wir fünf Zuweisungen von Kindern in verschiedenen Altersstufen, die gemeinsam von Frau Belker und Herrn Kracht betreut und in Deutsch unterrichtet werden. Nach und nach werden sie zunehmend am regulären Unterricht teilnehmen.