deutsch-dänische Jugend

INTERREG-Projektes „Deutsch-dänische Jugend gestaltet Zukunft“ Wünschen auch Sie sich eine noch stärkere Jugend-/Bürgerbeteiligung in Ihrer Region? Gerade auch zu top-aktuellen Themen wie die Gestaltung einer  grenzübergreifenden, nachhaltigen Region? Dann wird Sie die folgende Initiative sicherlich sehr freuen. Im Rahmen der Projektwoche „Deutsch-dänische Jugend gestaltet Zukunft“ (vom 04.03. bis zum 08.03.2019) werden sich unsere Schüler/-innen der Klasse 10d gemeinsam mit 25 Schüler/-innen unserer dänischen Partnerschule, der Sønderborg Statsskole, intensiv mit der Zukunft der grenzübergreifenden, deutsch-dänischen Region (der sogenannten INTERREG-Region Deutschland-Dänemark) auseinandersetzen. Dabei werden die Schüler/-innen Wege für eine nachhaltigere INTERREG-Region entwickeln und hierbei auch insbesondere das eigene Alltags- und Verbraucherverhalten (Themenschwerpunkt: Ernährung) kritisch hinterfragen und nachhaltiger gestalten – und zwar durch Einsatz des Vernetzten Denkens. Am Freitag, den 08.03.2019 (von 12:00 bis 13:30), stellen unsere Schüler/-innen ihre Konzepte für eine nachhaltigere Zukunft im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung an unserer Schule (in der Neuen Aula)  vor. Die Projektwoche findet im Rahmen des weiterlesen …

Ehrung besonders engagierte Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülervertretung, liebe Kolleginnen und Kollegen, am 23. Mai 2019 wird ab 18 Uhr in der neuen Aula zum ersten Mal unsere Schülerehrung stattfinden. Es sollen diejenigen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Schloss Plön geehrt werden, die sich im Schuljahr 2018/19 durch besondere Leistungen im wissenschaftlichen, musischen, künstlerischen, sportlichen oder sozialen Bereich hervorgetan haben. Die zu Ehrenden erhalten eine schriftliche Einladung, alle anderen Schülerinnen und Schüler werden bitte von den Klassenlehrkräften mündlich eingeladen. Die Kriterien für die Ehrung von Schülerinnen und Schüler sind auf der Rückseite zu lesen. Bitte füllt das Formular unten aus und legt die Vorschläge inklusive Begründung bis zum1./2. April 2019 während der pädagogischen Konferenzen vor. Für die Oberstufe bitte in mein Fach. Aus den abgegebenen Vorschlägen werden dann von dem Auswahlgremium, bestehend aus Mitgliedern der SV, des SEB und des Kollegiums, die zu ehrenden Schülerinnen und Schüler ausgewählt. Vielen Dank für eure Unterstützung! Mit freundlichen Grüßen,Katrin Grimm(Koordinatorin weiterlesen …

Schülerkonzert

Liebe Torge, vielen Dank für die humorvolle Moderation an diesem tollen Abend. Eine tolle Lightshow durch die Technik und fantastische Beträge von Fabian, Finn Yannick, Finn, Nele, Paula, Sina, Frau Kleinfeld, Max, Leah, Merlan, Lukas, Annina, Vivien, Helena, Lasse, Malena, Hanna, Boboj und Herr Juretzka machten diesen Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.  

ECHT KRASS

Echt Krass – eine Ausstellung zu sexualisierter Gewalt, die jeder Schülerin und jedem Schüler ab der 8. Klasse die Möglichkeit gibt, sich ohne Zwang und offen mit den eigenen Empfindungen und Grenzen im Umgang mit anderen auseinander zu setzen. Sehr lohnenswert! (weitere Informationen im Bild unten) Vielen Dank an unsere Mittelstufenleiterin Frau Romming für die Organisation!

Informationen zum Jahresende 2018

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Das Schuljahr begann ereignisreich: Wir feierten neben dem Butenplönerfest auch das Richtfest des Fachtrakt-Neubaus und Frau Ministerin Prien besuchte das Gymnasium Schloss Plön. Sie informierte sich über die Digitalisierung, den Musikzweig und den Wassersport sowie unsere umfangreichen Umbaumaßnahmen, die wir mit unserer Schulgemeinschaft – Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler und Eltern – im Rahmen der Schulentwicklung begleiten. Wie immer haben die zahlreichen Studien- und Klassenfahrten sowie Austausche stattgefunden, die Praktika der Oberstufe wurden erfolgreich durchgeführt und auch der Beruficuswurde nun mittlerweile zum sechsten Mal in Kooperation mit der Gemeinschaftsschule organisiert. Ein Dank an Alle, die zum Erfolg beitrugen. Alle Ereignisse – die hier erwähnten und viele darüber hinaus – finden sich wie immer mit Text und Bildern auf der Homepage.   Personalangelegenheiten: Wir haben zwei neue  Schulleitungsmitglieder in unserem Team: Herr Nentwig zeichnet seit dem Sommer für die Orientierungsstufe verantwortlich und hat dort bereits einige neue weiterlesen …

Rollstuhl-Basketball

Eine Sporthalle voller Rollstühle? Wie macht man Sport, wenn man auf den Rollstuhl angewiesen ist? Frau Nieschlag ist es gelungen, Herbert Tietz, Referent für DRS (Deutscher Rollstuhl-Sportverband e.V.), in unsere Halle zu holen – mit 13 Rollstühlen im Gepäck!!!!!! Vielen Dank für diese tolle Erfahrung. Nicht nur bei den Kieler Wheelers, bei denen einer unserer Schüler Rollstuhlbasketball trainiert, sondern auch im Sportunterricht sollte es heute für alle um wendiges Fahren auf zwei Rädern gehen bei gleichzeitiger Geschicklichkeit im Kampf um den Basketball. „Wie hebe ich denn den Ball auf, wenn ich sitze? Und wie kommt der eigentlich beim Dribbeln zu mir zurückgeflogen? Darf ich den Gegner ein bisschen rammen, um an den Ball zu kommen?“ Herr Tietz kannte viele Tipps und Tricks für das Zusammenspiel im Mix aus gehenden und rollenden Teamspieler*innen. Die Zeit war viel zu schnell vorbei, Wiederholung gewünscht!

Rebellion der Bilder

Die Rebellion der Bilder: Der Fotograf und Publizist Siegfried Wittenburg hielt in der Neuen Aula des GSP einen Vortrag über das Alltagsleben in der DDR. „Die Banalität der DDR-Lebensläufe wurde akribisch von der Stasi aufgeschrieben. Ist das etwas Besonderes gewesen? Wen interessiert der „Mut“ der Jugendlichen DDR-Opposition heute noch, die das Aufkleben eines Kirchenstickers als Heldentat feierten? Das sind doch Relikte aus längst vergangenen Zeiten, die nur noch ein paar Rentner im Osten aus der politischen Totalversenkung hervorholen.“ Mit diesen Worten wurde vor einiger Zeit ein Spiegel-online Artikel des aus Rostock stammenden Autors und Fotografen Siegfried Wittenburg über seine ganz persönliche Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit im Netz kommentiert. Mag die eine oder der andere an diesem Vormittag vielleicht ähnlicher Auffassung gewesen sein: Siegfried Wittenburg hat sie/ ihn zweifelsohne eines besseren belehrt. Geboren 1952 in Warnemünde und spätestens seit den 1980er Jahren als regimekritischer Fotograf und Publizist unter ständiger Beobachtung des Staatssicherheitsdienstes weiterlesen …

Uniluft schnuppern

Uniluft schnuppern im Plöner Kulturbahnhof Am vergangenen Donnerstag, d. 15. Nov. 2018, fand im Plöner Kulturbahnhof eine Vortragsveranstaltung der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft, Sektion Plön, statt. Es sprach Prof. Dr. Thorsten Burkard vom Institut für Klassische Altertumskunde der CAU Kiel zum Thema des Tyrannenmordes am Beispiel Caesars. Das hatte sich der Lateinkurs des 11. Jahrgangs am Gymnasium Schloss Plön nicht entgehen lassen. Nachdem wir uns vorher noch bei einer Pizza auf die Veranstaltung eingestimmt hatten, ging es auf den Spuren von Cicero und Sueton, unseren antiken Gewährsleuten, auf verschlungenen Pfaden durch die römische Geschichte. Im Zentrum stand dabei der römische Politiker und Feldherr Gaius Julius Caesar, der am Ende – von Erfolg und Größenwahn geblendet – eine Art von monarchischer Herrschaft anstrebte. Dies war mit den Vorstellungen und politischen Idealen der senatorischen Oberschicht nicht vereinbar, und so schritten eine Reihe von Senatoren um Brutus und Cassius zur Tat. An den Iden des weiterlesen …

France Mobil

Das FranceMobil hat uns besucht! Am 8.11. 2018 hat uns Sara Bernet mit ihrem FranceMobil besucht. Die junge Französin arbeitet für das Deutsch-Französische Jugendwerk und hatte das Ziel in verschiedenen Klassen entweder die Lust aufs Französischlernen zu wecken oder mit Schülerinnen und Schüler, die schon „alte Hasen“ sind, mal eine „etwas andere“ Französischstunde zu machen. Auch wenn man nicht sofort jedes Wort verstanden hat: On s‘est bien amusés!

England 2018

A “live” documentary about our trip to England. Thank you Mrs Kroglowski for organizing it again!   23.09.18 – 00:06 depature from Ascheberger Parkplatz 12:15 arrival in Calais ???? – 12 hours = new record ???????? 16:00 Stopover at Hastings 18:30 Meeting hosts at Eastbourne   24.09.18: Eastbourne & Beachy Head Happy Birthday to one of our students   25.09.18: Dover Castle and Canterbury Canterbury:   26.09.18: Brighton   27.09.18: London Waiting for the ferry (2h!)   28.09.18: Plön

Échange franco-allemand – Épinal 2018

Nach dem Besuch der Franzosen in Plön, geht es nun für Frau Roggenkamp und Herrn Krüger-Hoiß mit 19 Schüler*innen nach Épinal. Hier finden Sie fast “live” täglich neue Fotos und Berichte. 19.09.2018 5:45 Treffen am Plöner Bahnhof 16:44 Sichere Ankunft in Epinal – Die Franzosen haben ihre deutschen Austauschpartner herzlich in Empfang genommen. 20.09.2018 Die Ateliers (Workshops) sind verteilt, die Schüler haben sich in gemischten Gruppen zwischen BD-, Musik- und Video-Produktion entschieden. Es folgte eine Stadtrallye mit abschließendem Sportprogramm. 21.09.2018

Besuch der Ministerin

Am 10. 9. besuchte Frau Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur, bei allerbestem Wetter das Gymnasium Schloss Plön. Sie wurde von Herrn Lauck als Vertreter der Schulaufsicht begleitet. Die Schulleiterin Anne Paulsen hatte die Ministerin unter dem Motto „Eine Schule im Aufbruch“ eingeladen. Hintergrund waren zunächst die baulichen Veränderungen, die das Gymnasium Schloss Plön zur Zeit bewegen: Ausgehend von den weitrechenden Neubau-, Sanierungs– und Umbaumaßnahmen, die mindestens bis 2020 dauern werden, hat sich die Schule in den letzten beiden Jahren mit wichtigen Schulentwicklungsüberlegungen auseinandergesetzt. Um einen Mehrwert für die Schule zu schaffen, waren die Baumaßnahmen zum Anlass genommen worden, sich intensiv mit den Schulräumen als Unterrichts- und Lebensort zu beschäftigen. Dies führte mit Unterstützung des Kreisträgers zu innovativen und modernen Überlegungen zur Neugestaltung nicht nur des Fachgebäudes, sondern auch der ab 2019 erfolgenden Sanierungsarbeiten des denkmalgeschützten Hauptgebäudes aus dem frühen 20. Jahrhundert – die Räume werden viel größer weiterlesen …

Max-Planck-Tag

14.9.2018: Prof. Dr. Haubold führte den 12. Jahrgang an die Arbeit von Evolutionsbiologen heran. Kenntnisse im Bereich Biologie, speziell Genetik und Evolution, Mathematik und Informatik sind für seine Arbeit wichtig. Dies hat er z.T. interaktiv demonstriert. So durften die SchülerInnen mal aus erster Hand Eindrücke aus dem Forscheralltag gewinnen.

Lateinakademie in Sankelmark

Das Geheimnis der „Bunten Kammer“ – Levke Gerdsen und Lilly Lötje vom Gymnasium Schloss Plön nehmen an der „Lateinakademie“ in der Akademie Sankelmark bei Flensburg teil (5.-8. September 2018) Kurz vor den Sommerferien hatte uns Herr Kraack, unser lieber Prof. Dr. und Latein- und Geschichtslehrer, gefragt, ob wir nicht Lust hätten, an einer Lateinakademie für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe teilzunehmen. Wir wussten zwar nicht, was uns da erwartete, sagten aber erst einmal zu. Am Mittwoch, d. 5. September 2018, ging es dann nach der 5. Stunde gemeinsam mit Herrn Kraack, der die Akademie mit organisiert hatte, los. Wir nahmen um 12.45 Uhr den Zug von Plön und fuhren über Kiel und Eckernförde nach Flensburg und dann mit dem Auto weiter zur Akademie Sankelmark. Dort trafen kurz vor 16 Uhr 24 Schülerinnen und Schüler aus allen Teilen des Landes ein, die wie wir eigentlich noch gar nicht genau wussten, was weiterlesen …

Richtfest

Richtfest des neuen Fachgebäudes des Gymnasiums Schloss Plön am 13.9.2018: Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter Von weither sichtbar wurde am Donnerstag, dem 13.9.2018, am Gymnasium Schloss Plön das Richtfest gefeiert: Der Neubau, der den Fächern Kunst, Biologie, Physik und Chemie ab dem nächsten Jahr ein neues und sehr professionelles Zuhause bieten wird, wurde bei wahrem Kaiserwetter von der Landrätin Frau Ladwig, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Schule, Herrn Peetz, und Frau Paulsen als Hausherrin der Schule mit Grußworten gefeiert. Die Vertreter des Kreises wiesen besonders daraufhin, dass es zur Zeit die größte und teuerste Baumaßnahme des Kreises sei, und dass damit auch der Bedeutung von Bildung, die der Kreis sieht, Ausdruck verliehen wird.  Den Schülerinnen und Schüler sollen damit beste Chancen gegeben werden. Frau Paulsen bedankte sich für die konstruktive und sich gegenseitig unterstützende Zusammenarbeit, die hier viel bessere Bedingungen für die Schülerinnen und Schüler entstehen lässt.  Sie freute sich weiterlesen …

Q1 auf Konferenz in Kiel

Die Q1n war heute Nachmittag im Audimax der CAU, um an den öffentlichen Vorträgen dieser Veranstaltung teilzunehmen. Wissenschaftler aus aller Welt kommen im Moment anlässlich dieser Konferenz in Kiel zusammen. Nach vier sehr aktuellen, aufschlussreichen und sehr interessanten Vorträgen konnten die Besucher Fragen an die Wissenschaftler stellen.

Wir stadtradeln

Stadtradeln Plön – 02.-22.09.2018 – wir sind dabei! Die Stadt Plön nimmt zum ersten Mal an der Aktion Stadtradeln teil und wir machen als Team Gymnasium Schloss Plön mit. Der Bürgermeister Herr Winter geht als Stadtradelstar mit gutem Beispiel voran und verzichtet im Aktionszeitraum komplett auf das Auto. Wir suchen noch fleißige Radler, die in unserem Team mitmachen wollen und ihre erradelten Kilometer beisteuern. Jeder Kilometer zählt! Wer sowieso immer mit dem Rad zur Schule kommt oder nachmittags unterwegs ist, hat keinen Mehraufwand. Einfach anmelden und die Kilometer eintragen. Den Link zum Anmelden hatte ich bereits letzte Woche an alle per Mail verschickt. Die Stadt Plön hat anlässlich der Aktion verschiedene Radtouren geplant. Am Sonntag fand die Auftakttour stat,t und Herr Kahnt und Frau Grimm mit ihrem Sohn waren dabei. Weitere Touren und Informationen findet ihr hier https://www.stadtradeln.de/ploen/ Lasst uns den Plönern zeigen, dass wir uns für den Umweltschutz stark weiterlesen …

Skw Abschied

Unser geliebter Orientierungsstufenleiter Volker Swirblies verlässt nach über 35 Dienstjahren unsere Schule und die Aufsicht über die Klassen 5+6 in den verdienten Ruhestand. Während des Fußballturniers wurde er überraschend und rührend von den Schülerinnen und Schülern, vertreten durch die SV (Max und Christoph), verabschiedet.