Schülervertretung (SV)

Die Schülervertretung (SV) des Gymnasiums Schloss Plön vertritt die Interessen der Schüler/innen. Sie nimmt an schulischen Entscheidungsfindungsprozessen teil und gestaltet so aktiv das Schulleben mit.

Sie setzt sich auf verschiedenen Ebenen (Klasse, Kurs, Stufe, Schülerrat, Schul- und Fachkonferenz) für die Schülerinnen und Schüler ein und vermittelt bei Konflikten und Problemen zwischen Schülerschaft und Lehrern bzw. Schulleitung oder Mitschülern. Gleichzeitig organisiert sie Veranstaltungen auf kultureller, sozialer und sportlicher Ebene sowie eigene Projekte, die das Schulleben bereichern. Ferner wählt die Schülervertretung alle 2 Jahre ohne Anwesenheit einer Lehrkraft einen männlichen und einen weiblichen Verbindungslehrer.

Ein Hauptziel der SV-Arbeit an unserer Schule ist es, ein lebendiges Demokratieverständnis zu entwickeln. Das Erlernen von Teamfähigkeit, vertrauensvollem Umgang miteinander und Organisationsgeschick sollen geübt und gefestigt werden.

Gleichzeitig veranstaltet unsere Schulsozialarbeiterin Frau Künstler regelmäßig ein zweitägiges Seminar für die neuen Klassensprecher aller Stufen.

Wie arbeitet die Schülervertretung?

Die Schülervertretung hat sich zum April 2015 ein neues Statut der SV am Gymnasium Schloss Plön gegeben. Dieses bildet die Grundlage für ihre Arbeit und bindet gleichzeitig alle an der Schule Beteiligten mit ein.

Die SV-Arbeit am Gymnasium Schloss Plön als grafische Darstellung:

Schülervertretung

Emma, Max, Merlin, Christof und Jannis

Verbindungslehrer

Dorothe Christiansen und Florian Stolten