Fahrtenprogramm

Schule ist nicht nur eine Institution der individuellen Bildung und der Persönlichkeitsentwicklung, sondern auch ein Ort des gemeinsamen sozialen Lernens. Dafür gibt es neben “Lions Quest” viele Gemeinschaftsprojekte und erlebnispädagogische Tage. Besonders intensiv bilden sich Klassengemeinschaften natürlich auf gemeinsamen Fahrten. Im Unterricht Erlerntes erhält auf Exkursionen die nötige Anschauung, Sprachen bewähren sich vor Ort.

Klassenfahrten mit Teilnahmepflicht

Deshalb gibt es seit vielen Jahren unser erfolgreiches Fahrtenprogramm, bei denen die Teilnahme für die Schülerinnen und Schüler Pflicht ist. Die angegebenen Kosten dürfen die Richtwerte gem. Beschluss der Schulkonferenz vom 14.06.2017 jeweils um maximal 10% nach Begründung übersteigen. Im Falle der Bedürftigkeit sind Zuschüsse möglich. Diesbezügliche Anträge sind an den Schulleiter zu richten.


Abenteuertag 5. Klasse

Kaum liegen die ersten Schultage hinter uns, gehen die neuen Schülerinnen und Schüler zum sozialen Lernen gemeinsam in die Natur auf Abenteuertour.

Denn vielleicht wird es hier und da einmal Ärger oder sogar Tränen geben. Dann ist es wichtig, dass die Klassengemeinschaft zusammenhält, dass alle sich helfen und unterstützten

Ein gutes Miteinander kann man lernen!

Kosten: keine


Klassenfahrt in der 6. Klasse

Gemeinsam Zeit verbringen, neue Dinge erfahren – über die Welt, über die Klassengemeinschaft und auch über mich: So gehen wir gemeinsam als Team gestärkt in die wichtig zweite Hälfte der Orientierungsstufe.

Kosten: 220,- Euro


Kennenlerntage in der 7. Klasse

Vieles zum Beginn der 7. Klasse ist neu: Klassenkameraden, Schulfächer und (Klassen-)Lehrer. Und dann droht auch noch die Pubertät. Da gibt es oft Schwierigkeiten untereinander, die das Lernen behindern können. Um dem vorzubeugen, haben wir 2017 die Erlebnispädagogischen Kennenlerntage eingeführt. Dabei verbringen die Kinder 1,5 Tage gemeinsam auf dem Gelände der Butenplöner und auf der Prinzeninsel mit einer Übernachtung  im “Bootshaus” auf dem Koppelsberg. Sie lösen kooperative Abenteuerspiele zusammen und nutzen die Angebote des SRSV.

Kosten: 25,- Euro


Skifahrt in der 9. Klasse

Seit über 60 Jahren fahren wir in die Alpen, um dort Skifahren zu lernen. Begleitet und unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler von unseren speziell ausgebildeten Sportlehrkräften. Die Erfahrung des Hochgebirges, die Angstbewältigung und das Gruppenerlebnis sind für viele auch nach der Schulzeit noch prägende Erinnerungen.

Kosten: 450,- Euro


Abschlussfahrt in der 10. Klasse

Die jüngste Ergänzung unseres Fahrtencurriculums führt alle 10. Klassen nach Berlin, wo beim Besuch des Bundestages die Politik live erlebt, bei Gesprächen mit Politikern die Fragen der Zukunft diskutiert und durch Erkundung verschiedener historischer Orte die Vergangenheit lebendig wird. Darüber hinaus nehmen die Schülerinnen und Schüler Abschied von ihrer Klasse und knüpfen Kontakte zu ihren zukünftigen Mitschülern in den Profilen und Kernfächern.

Kosten: 150,- Euro


Studienfahrten in der 12. Klasse

Unsere Oberstufenfahrten werden als Klassenfahrten durchgeführt, d.h. der Klassenlehrer bestimmt mit den Klassen das Ziel. Dies kann dann thematisch mit dem Profilfach zusammenhängen oder aber auch ganz andere Themen verfolgen.

Kosten: 450,- Euro


Zusätzliches Angebot an freiwilligen Klassenfahrten

Zusätzlich bieten wir noch Sprachexkursionen auf freiwilliger Basis an:

Englandexkursion ab der 8. Klasse

Einmal im Jahr, nach einem Vorbereitungswochenende, fahren wir mit 45 freiwilligen Schülerinnen und Schülern nach Eastbourne und wohnen dort in englischen Gastfamilien. Tagsüber sind wir zu zusammen im Bus unterwegs und schauen uns Dover, Brighton, Hastings und London an.

Impressionen von der England Excursion 2019.


Frankreich-Austausch in der 10. und 11. Klasse

Das Gymnasium Schloss Plön pflegte von 1977 bis 2013 einen intensiven Austausch mit dem Lycée Lamartine in Paris. Leider konnte das Programm dort nicht fortgeführt werden, so daß nach 36 Jahren der in Deutschland am längsten ununterbrochen bestehende deutsch-französische Schüleraustausch zu Ende ging. Seit 2014 fahren wir in die Stadt Epinal in den Vogesen.

Impressionen vom Frankreichaustausch 2017.