Schulsozialarbeit

Im Leben läuft nicht immer alles reibungslos. Das ist bei Erwachsenen, aber auch bei Kindern und Jugendlichen so. Schlechte Noten, Stress mit Eltern, Lehrkräften, Mitschüler:innen und Freunden. Nicht gut, aber eigentlich der ganz normale Wahnsinn. Manche Sachen können einem aber über den Kopf wachsen und dann sollte man sich Hilfe holen. Keiner kommt immer mit allem klar. Um mit seinen Gedanken nicht alleine zu bleiben, kann man sich einem anderen Menschen anvertrauen. Anlaufstellen können zum Beispiel Lehrkräfte sein (Klassen-, Verbindungs-  und Beratungslehrer:innen). Es kann aber auch gut sein, mit jemandem zu sprechen, der/die überhaupt nichts mit der Schule zu tun hat. So eine Art neutrale Person. Das bin ich als Schulsozialarbeiterin.

Mein Name ist Lara Koester und seit März 2022 bin ich Schulsozialarbeiterin am Gymnasium Schloss Plön. Angestellt bin ich als Sozialpädagogin über das SOS- Kinderdorf Schleswig-Holstein in Lütjenburg. In meiner Arbeit begleite ich Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens und unterstütze bei der Lösung persönlicher, schulischer und sozialer Probleme. Ansprechpartnerin bin ich für alle Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und Lehrkräfte. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt, da ich als Schulsozialarbeiterin der Schweigepflicht unterliege. 

Sprechzeiten: Mo – Do 8:00 – 14:00 Uhr, Fr 8:00 – 13:00 Uhr

Mobil: 0176 10401174

E-Mail: lara.koester@gsp-ploen.de

Büro: Altes Fachgebäude Raum 12

Gerne vorab einen Termin bei mir vereinbaren, damit wir genügend Zeit und Ruhe für ein Gespräch zur Verfügung haben. Das ist per Telefon oder E-Mail möglich, alternativ kann eine Nachricht mit einem Terminwunsch im Briefkasten vor meinem Büro hinterlassen werden (bitte Namen, Klasse und Kontaktmöglichkeit angeben).

Ansonsten: Ist meine Bürotür offen, dann habe ich auch ganz spontan Zeit.

Ein Termin ist auch außerhalb meiner regulären Sprechzeiten möglich.

Lara Koester