Musical 2020

12.03.2020, 17:53

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Freunde unserer Schulgemeinschaft,

leider musste heute durch das Gesundheitsamt und mir als Schulleiterin die Entscheidung getroffen werden, dass wir aufgrund der allgemeinen Lage die Aufführungen des Musical nicht durchführen können. Hiermit sind alle  Aufführungen abgesagt.

Die Musical-AG versucht die Aufführung in den Herbst des neuen Schuljahres zu verschieben. Wer die Finanzspende der Karten zurückerstattet bekommen möchte, erhält sie selbstverständlich. Bitte kommen Sie im Laufe der nächsten zwei Wochen durch Abgabe der Karten auf uns zu.

Diejenigen, die uns mit ihrer Spende unterstützen möchten, weil für uns hohe Kosten angefallen sind, sind uns hochwillkommen und wir sind dafür außerordentlich dankbar.

Ich danke allen, die über die letzten Monate mit so unfassbarem Einsatz das Musical für uns erarbeitet haben, ganz, ganz herzlich: Allen voran Karin Romming und Michael Nentwig als Regisseure mit ihren kreativen, tollen und kompetenten Ideen sowie Hans-Christian Henkel als musikalischen Leiter des Musicals – er war zudem auch Repetitor und der Arrangeur sämtlicher Stücke. Alle Schülerinnen und Schüler haben intensive und zusammenschweißende Probenzeiten erlebt, die Technik-AG hat aus dem Hintergrund wie immer höchst kompetent unterstützt und wie immer wäre vieles ohne die Eltern nicht möglich gewesen. Diejenigen, die das Glück hatten, Proben oder auch die Generalprobe zu erleben und einmal wieder die große Professionalität unserer Musical-AG erfuhren, können davon berichten – das emotionale schwarze Loch, in denen sich alle Beteiligten nun befinden, möchte ich mir nicht vorstellen. Euch allen ganz, ganz herzlichen Dank!

Ich bin darüber sehr traurig und hoffe gleichzeitig auf Euer und Ihr Verständnis.

Viele Grüße

Anne Paulsen


13.12.2019

Die Jugendherberge Westensee ist für fast vier Tage Heimat der neuen Produktion um Frau Romming und Herrn Nentwig. Neu im Team als musikalischer Leiter ist Hans-Christian Henkel aus Kiel.

In den intensiven Probentagen werden die 24 Schüler*innen aus den Klassenstufen 8-13 gemeinsam die Grundlagen erstellen, die dann bis zur Premiere am 13.3. verfeinert werden.