Geschichtswettbewerb 2019

Schülerinnen des Gymnasiums Schloss Plön gewinnen beim Geschichtswettbewerb Beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten 2018/19 »So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch« wurden bundesweit 1.992 Beiträge von rund 5.600 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingereicht. Der Geschichtswettbewerb ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland und wird von der Körber-Stiftung geleitet. Einer der Preise geht an Schülerinnen unserer Schule. Die drei Teilnehmerinnen der Geschichts-AG Cordelia Utermark, Emmy Jicha und Tonja Günter haben sich gemeinsam mit Frau Belker in den regelmäßig stattfindenden AG-Treffen und während der Projektwoche mit dem Schicksal der ehemaligen Zwangsarbeiterin Vera Huryn beschäftigt. Die Polin wurde während des zweiten Weltkrieges aus ihrem Heimatland nach Deutschland verschleppt, um bei einem Bauern in Schmalensee Arbeitsdienst zu verrichten. Nach dem Krieg lebte sie bis in die 50er Jahre in unterschiedlichen Lagern in Schleswig-Holstein. Ihre Erlebnisse sind in Interviews festgehalten worden, sodass die Geschichts-AG diese und weitere Dokumente auswerten konnte, um den Lebensweg von weiterlesen …

Blues @ School

Auch in diesem Jahr war die Veranstaltung „Blues @ School“ (organisiert von Helge Nickel aus Eutin) zu Gast am GSP. Die sehr junge Band Maldito aus Norwegen löste bei den Schüler*innen große Begeisterung aus. Dass Blues nicht nur für alte Männer ist, bewiesen spätestens Marie, Lasse, Mika, Hanna, Helena und Max, als sie spontan mit einstiegen = der Saal tobte! Gefördert wird die Veranstaltung wieder von der Fördesparkasse und den Stadtwerke Plön. Vielen Dank allen Beteiligten  

Cap Loe Blue 2019

Vielen Dank an Herrn Juretzka für dieses wundervolle Konzert! Sie haben es geschafft, unsere “alte” Rock-Pop-Band völlig neu zu erfinden. Neue Songs, neue Stimmen und ein völlig neues Konzept. Wir freuen uns schon auf den Auftritt auf dem Stadtbuchtfest im August.

Chöre und Räuber

Von ganz klein bis ganz groß… – was für ein gelungenes Programm und welch eine schöne Idee, unser Räuberorchester mit dem Unterstufenchor (Kinder aus den 5.+6. Klassen) am selben Abend wie den Oberstufenchor (mit vielen Abiturienten, die uns verlassen werden) auf eine Bühne zu stellen. Vielen Dank an Frau Knuth und Frau Klee für diese tolle Arbeit! 400

Brassband rockt

Unter dem Motto “Smoking Beats” hat die Brassband am 16.05.2019 unter der Leitung von Herrn Kahnt ein echtes Feuerwerk der Rock-, Pop- und Filmmusik abgebrannt. Vielen Dank für dieses tolle Konzert. (Vielen Dank für Game of Thrones!) Durch das Programm führte Fabian Heinz, für den dieses Konzert (wie auch für  Leandra, Matthis und Linus) den Abschied von der Schulzeit einläutete. Wir danken euch für viele unvergessliche Töne und wünschen euch alles Gute für die Zukunft.

Theateraufführung WPU

Der Kurs “Darstellendes Spiel” von Frau Kleinfeld spielte am 30.04. und 02.05.2019 ihre in Anlehnung an die Geschichte von Momo und den Dieben der Zeit (Michael Ende) eigenständig abgewandelte Inszenierung “Das Mädchen in Farbe”. Die grauen Wesen stehlen den Menschen die Zeit und damit geht ihre Individualität verloren, das Mädchen in Farbe behält stets ihre Individualität. Die Menschen verlieren sich im gesellschaftlichen Korsett, doch das Mädchen öffnet den Menschen wieder die Augen für das Wesentliche. Doch bei einer gemeinsamen Demonstration, um die Menschheit wieder wachzurütteln, wird das Mädchen von den beobachtenden grauen Wesen als Störenfried identifiziert und verfolgt. Ob das Mädchen die Menschen beschützen kann? … Beide Aufführungen (am Dienstag nur für Schüler*innen) waren ein riesen Erfolg. Wir freuen uns, dass Theater an unserer Schule eine so neue, strahlende Facette (Farbe) bekommen hat und sind schon gespannt auf die Produktionen im nächsten Jahr!

Musical 2019

Das diesjährige Muscial “Sister Act” war ein großer Erfolg und die Medien voll des Lobes. Fotos der Aufführung und von den Proben finden Sie weiter unten. Bilder von der Aufführung Bilder vom Bühnenbau und den Proben Nach den Dezember Probenwoche in der Jugendherberge Westensee, dem Bühnenbau in der Projektwoche und einem sehr intensiven Probenwochenende im März, geht die diesjährige Musical-Produktion nun auf die Zielgrade.

deutsch-dänische Jugend

INTERREG-Projektes „Deutsch-dänische Jugend gestaltet Zukunft“ Wünschen auch Sie sich eine noch stärkere Jugend-/Bürgerbeteiligung in Ihrer Region? Gerade auch zu top-aktuellen Themen wie die Gestaltung einer  grenzübergreifenden, nachhaltigen Region? Dann wird Sie die folgende Initiative sicherlich sehr freuen. Im Rahmen der Projektwoche „Deutsch-dänische Jugend gestaltet Zukunft“ (vom 04.03. bis zum 08.03.2019) werden sich unsere Schüler/-innen der Klasse 10d gemeinsam mit 25 Schüler/-innen unserer dänischen Partnerschule, der Sønderborg Statsskole, intensiv mit der Zukunft der grenzübergreifenden, deutsch-dänischen Region (der sogenannten INTERREG-Region Deutschland-Dänemark) auseinandersetzen. Dabei werden die Schüler/-innen Wege für eine nachhaltigere INTERREG-Region entwickeln und hierbei auch insbesondere das eigene Alltags- und Verbraucherverhalten (Themenschwerpunkt: Ernährung) kritisch hinterfragen und nachhaltiger gestalten – und zwar durch Einsatz des Vernetzten Denkens. Am Freitag, den 08.03.2019 (von 12:00 bis 13:30), stellen unsere Schüler/-innen ihre Konzepte für eine nachhaltigere Zukunft im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung an unserer Schule (in der Neuen Aula)  vor. Die Projektwoche findet im Rahmen des weiterlesen …

ECHT KRASS

Echt Krass – eine Ausstellung zu sexualisierter Gewalt, die jeder Schülerin und jedem Schüler ab der 8. Klasse die Möglichkeit gibt, sich ohne Zwang und offen mit den eigenen Empfindungen und Grenzen im Umgang mit anderen auseinander zu setzen. Sehr lohnenswert! (weitere Informationen im Bild unten) Vielen Dank an unsere Mittelstufenleiterin Frau Romming für die Organisation!

Rebellion der Bilder

Die Rebellion der Bilder: Der Fotograf und Publizist Siegfried Wittenburg hielt in der Neuen Aula des GSP einen Vortrag über das Alltagsleben in der DDR. „Die Banalität der DDR-Lebensläufe wurde akribisch von der Stasi aufgeschrieben. Ist das etwas Besonderes gewesen? Wen interessiert der „Mut“ der Jugendlichen DDR-Opposition heute noch, die das Aufkleben eines Kirchenstickers als Heldentat feierten? Das sind doch Relikte aus längst vergangenen Zeiten, die nur noch ein paar Rentner im Osten aus der politischen Totalversenkung hervorholen.“ Mit diesen Worten wurde vor einiger Zeit ein Spiegel-online Artikel des aus Rostock stammenden Autors und Fotografen Siegfried Wittenburg über seine ganz persönliche Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit im Netz kommentiert. Mag die eine oder der andere an diesem Vormittag vielleicht ähnlicher Auffassung gewesen sein: Siegfried Wittenburg hat sie/ ihn zweifelsohne eines besseren belehrt. Geboren 1952 in Warnemünde und spätestens seit den 1980er Jahren als regimekritischer Fotograf und Publizist unter ständiger Beobachtung des Staatssicherheitsdienstes weiterlesen …

Uniluft schnuppern

Uniluft schnuppern im Plöner Kulturbahnhof Am vergangenen Donnerstag, d. 15. Nov. 2018, fand im Plöner Kulturbahnhof eine Vortragsveranstaltung der Schleswig-Holsteinischen Universitätsgesellschaft, Sektion Plön, statt. Es sprach Prof. Dr. Thorsten Burkard vom Institut für Klassische Altertumskunde der CAU Kiel zum Thema des Tyrannenmordes am Beispiel Caesars. Das hatte sich der Lateinkurs des 11. Jahrgangs am Gymnasium Schloss Plön nicht entgehen lassen. Nachdem wir uns vorher noch bei einer Pizza auf die Veranstaltung eingestimmt hatten, ging es auf den Spuren von Cicero und Sueton, unseren antiken Gewährsleuten, auf verschlungenen Pfaden durch die römische Geschichte. Im Zentrum stand dabei der römische Politiker und Feldherr Gaius Julius Caesar, der am Ende – von Erfolg und Größenwahn geblendet – eine Art von monarchischer Herrschaft anstrebte. Dies war mit den Vorstellungen und politischen Idealen der senatorischen Oberschicht nicht vereinbar, und so schritten eine Reihe von Senatoren um Brutus und Cassius zur Tat. An den Iden des weiterlesen …

France Mobil

Das FranceMobil hat uns besucht! Am 8.11. 2018 hat uns Sara Bernet mit ihrem FranceMobil besucht. Die junge Französin arbeitet für das Deutsch-Französische Jugendwerk und hatte das Ziel in verschiedenen Klassen entweder die Lust aufs Französischlernen zu wecken oder mit Schülerinnen und Schüler, die schon „alte Hasen“ sind, mal eine „etwas andere“ Französischstunde zu machen. Auch wenn man nicht sofort jedes Wort verstanden hat: On s‘est bien amusés!

Échange franco-allemand – Épinal 2018

Nach dem Besuch der Franzosen in Plön, geht es nun für Frau Roggenkamp und Herrn Krüger-Hoiß mit 19 Schüler*innen nach Épinal. Hier finden Sie fast “live” täglich neue Fotos und Berichte. 19.09.2018 5:45 Treffen am Plöner Bahnhof 16:44 Sichere Ankunft in Epinal – Die Franzosen haben ihre deutschen Austauschpartner herzlich in Empfang genommen. 20.09.2018 Die Ateliers (Workshops) sind verteilt, die Schüler haben sich in gemischten Gruppen zwischen BD-, Musik- und Video-Produktion entschieden. Es folgte eine Stadtrallye mit abschließendem Sportprogramm. 21.09.2018

Lateinakademie in Sankelmark

Das Geheimnis der „Bunten Kammer“ – Levke Gerdsen und Lilly Lötje vom Gymnasium Schloss Plön nehmen an der „Lateinakademie“ in der Akademie Sankelmark bei Flensburg teil (5.-8. September 2018) Kurz vor den Sommerferien hatte uns Herr Kraack, unser lieber Prof. Dr. und Latein- und Geschichtslehrer, gefragt, ob wir nicht Lust hätten, an einer Lateinakademie für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe teilzunehmen. Wir wussten zwar nicht, was uns da erwartete, sagten aber erst einmal zu. Am Mittwoch, d. 5. September 2018, ging es dann nach der 5. Stunde gemeinsam mit Herrn Kraack, der die Akademie mit organisiert hatte, los. Wir nahmen um 12.45 Uhr den Zug von Plön und fuhren über Kiel und Eckernförde nach Flensburg und dann mit dem Auto weiter zur Akademie Sankelmark. Dort trafen kurz vor 16 Uhr 24 Schülerinnen und Schüler aus allen Teilen des Landes ein, die wie wir eigentlich noch gar nicht genau wussten, was weiterlesen …

Richtfest

Richtfest des neuen Fachgebäudes des Gymnasiums Schloss Plön am 13.9.2018: Strahlender Sonnenschein und strahlende Gesichter Von weither sichtbar wurde am Donnerstag, dem 13.9.2018, am Gymnasium Schloss Plön das Richtfest gefeiert: Der Neubau, der den Fächern Kunst, Biologie, Physik und Chemie ab dem nächsten Jahr ein neues und sehr professionelles Zuhause bieten wird, wurde bei wahrem Kaiserwetter von der Landrätin Frau Ladwig, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Schule, Herrn Peetz, und Frau Paulsen als Hausherrin der Schule mit Grußworten gefeiert. Die Vertreter des Kreises wiesen besonders daraufhin, dass es zur Zeit die größte und teuerste Baumaßnahme des Kreises sei, und dass damit auch der Bedeutung von Bildung, die der Kreis sieht, Ausdruck verliehen wird.  Den Schülerinnen und Schüler sollen damit beste Chancen gegeben werden. Frau Paulsen bedankte sich für die konstruktive und sich gegenseitig unterstützende Zusammenarbeit, die hier viel bessere Bedingungen für die Schülerinnen und Schüler entstehen lässt.  Sie freute sich weiterlesen …

Q1 auf Konferenz in Kiel

Die Q1n war heute Nachmittag im Audimax der CAU, um an den öffentlichen Vorträgen dieser Veranstaltung teilzunehmen. Wissenschaftler aus aller Welt kommen im Moment anlässlich dieser Konferenz in Kiel zusammen. Nach vier sehr aktuellen, aufschlussreichen und sehr interessanten Vorträgen konnten die Besucher Fragen an die Wissenschaftler stellen.

Deutsch Live

“Warum immer Lyrik interpretieren, wenn wir doch die Autoren ohnehin nicht fragen können, ob sie es so meinten?” Diese Frage hat Frau Hansen dazu bewegt, den Singer-Songwriter OVE einzuladen um mit ihrem Kernfach Deutsch seine Texte live zu analysieren und von OVE kommentieren zu lassen. Im Anschluss gab es für die gesamte Oberstufe ein tolles Live-Konzert. Vielen Dank für die super Idee und das Engagement! Offizielle Website von OVE

Schülerkonzert

Torge führte elegant und mit viel Humor durch einen sehr kurzweiligen Abend. Sein Alter Ego werden wir nie vergessen! Vielen Dank allen Beteiligten. Setlist Hometown Glory (Adele) Hallelujah (Leonard Cohen) You light up my life (Joe Brooks) Querflöten: Ghostrider in the sky Hero (Mariah Carey) Apologize (OneRepublic) I See Fire (Ed Sheeran) Jailhouse Rock (Elvis) Im Zirkus (Petra Blazer) Will you love me tomorrow (Carole King) Thank you for the music (ABBA)    

Cap Loe Blue 2018

Vielen Dank für den schönen Abend und das tolle Konzert! Dies geht besonders an Herrn Juretzka, der die Band von Herrn Aulke übernommen hat. Er erweist sich als würdiger Nachfolger. “Vielen Dank und alles Gute für die Zukunft!”  sagen wir Sina Freitag nach fünf tollen Jahren als Frontfrau der Band, sowie Paula für die Unterstützung an der Gitarre.

Epinal in Plön

17 Zehntklässler aus der Stadt Epinal in den Vogesen besuchen Schüler des Schloss-Gymnasiums Im 40. Jahr schon funktioniert der Austausch von Zehntklässlern des Gymnasiums Schloss Plön mit Frankreich. 36 Jahre lang kamen junge Menschen aus Paris nach Plön und … (lesen Sie mehr hier) Quelle: https://www.shz.de/19949646 ©2018