Segeln mit dem Landesförderzentrum Sehen

Es ist mit über zehn Jahren Tradition, dass das „Landesförderzentrum Sehen“ in Schleswig alle zwei Jahre mit dem SRSV e.V. und dem Gymnasium Schloss Plön kooperiert.

So haben auch in diesem Jahr vom 16.-21.07.2017 wieder fünfzehn sehbehinderte Schülerinnen und Schüler mit fünf Betreuern unter der Leitung von Herrn Karl Elbl für eine Woche auf unserem Vereinsgelände campiert.

Ebenso viele segelerfahrene Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums aus den Klassen 8-13 begleiteten sie in dieser Zeit ganztägig, um den Sehbehinderten erste Erfahrungen auf dem Wasser zu ermöglichen und ihnen zunehmend selbst Verantwortung für die Boote zu übergeben.

Die sportliche Leitung hatte der frisch gebackene Abiturient und ausgebildeten Segeltrainer Jannick Steffens.

 

Tag 2:

Die Gemeinschaftsschule ist für einen Schnupper-Segel-und-Ruder-Tag zu Besuch – toll mit so vielen Wassersport-begeisterten jungen Menschen!

Tag 3: Die Flotte auf Exkursion nach Ascheberg

Hannes Stenkamp baute ein taktiles Modell vom Großen Plöner See. Für viele war es eine Überraschung zu sehen, wie viele Inseln es auf dem See gibt. Tausend Dank für die tolle Idee und die spontane Umsetzung!

Auch der Ostholsteiner Anzeiger berichtet über die Kooperation:

gemeinsames Grillen am Abend:

Tag 4: Regatta-Training für alle – Hannes Stenkamp erklärt die Vorstartphase und den Ablauf einer Wettfahrt. Auf dem Wasser war es dann echt spannend!

leider war am Nachmittag Flaute und Regen…

 

Ein großer Nachbericht im REPORTER

Wir haben uns mit diesem ungewöhnlichen Projekt bei dem Wettbewerb „Sterne des Sports“ beworben.

Wie wir dabei abgeschnitten haben, lesen Sie hier.