Rollstuhl-Basketball

Eine Sporthalle voller Rollstühle? Wie macht man Sport, wenn man auf den Rollstuhl angewiesen ist?

Frau Nieschlag ist es gelungen, Herbert Tietz, der Landesfachwart für den Rollstuhlsport in SH, in unsere Halle zu holen – mit 13 Rollstühlen im Gepäck!!!!!! Vielen Dank für diese tolle Erfahrung.


Nicht nur bei den Kieler Wheelers, bei denen einer unserer Schüler Rollstuhlbasketball trainiert, sondern auch im Sportunterricht sollte es heute für alle um wendiges Fahren auf zwei Rädern gehen bei gleichzeitiger Geschicklichkeit im Kampf um den Basketball.

„Wie hebe ich denn den Ball auf, wenn ich sitze? Und wie kommt der eigentlich beim Dribbeln zu mir zurückgeflogen? Darf ich den Gegner ein bisschen rammen, um an den Ball zu kommen?“

Herr Tietz kannte viele Tipps und Tricks für das Zusammenspiel im Mix aus gehenden und rollenden Teamspieler*innen.

Die Zeit war viel zu schnell vorbei, Wiederholung gewünscht!


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen